logo trans

Füllungen

fuellungenWenn einmal „Reparaturen“ an Ihren Zähnen notwendig sind, so ist es ganz wichtig, die richtige Behandlungsform, die passende Versorgungsvariante und das optimale Material für Sie zu finden.

Um wirklich die, für Sie beste Versorgung empfehlen zu können, gehen wir individuell auf Sie ein und erfassen Ihre Wünsche und Ihre Bedürfnisse exakt in einem ausführlichen Gespräch.

Es gibt unterschiedliche Materialien, die in unserer Praxis verwendet werden!

Heute ist Amalgam immer öfter in Diskussionen und auch nicht ganz unumstritten.

Der größte Vorteil des Amalgams ist, dass es vollständig von den Krankenkassen bezahlt wird. Gleichzeitig besteht bei diesen Füllungen eine gewisse Quecksilberbelastung und die dunkle Farbe ist auch wenig schön. Daher bieten wir Ihnen Alternativen dazu an.

Weiße Füllungen

Darunter versteht man Füllungen, die aus Kunststoff bestehen und zahnfarben sind. Fuji-Füllung Weiße Füllungen werden direkt im Mund angefertigt und stellen daher eine rasche Versorgungsform dar.

Dadurch, dass Sie sofort und in einer Sitzung erstellt werden können, kann man hier von einer zeitsparenden Versorgung sprechen, mit der Sie sofort nach der Behandlung wieder essen können.

Auch hier gibt es wieder unterschiedliche Materialien, die wir in unserer Praxis verwenden:

Fuji-Füllung

Diese Füllung ist eine kurzfristige Lösung, die ca. 1- 2 Jahre hält, weiß ist und von der Krankenkasse zur Gänze bezahlt wird.

Composite-Füllung

Diese Füllung besteht aus einem ganz bestimmten Kunststoff, den es in verschiedenen Weiß-Tönen gibt. Damit sieht sie schon viel natürlicher aus. Bis zu einer gewissen Größe ist dieses Material eine sehr gute Alternative, die viel schöner aussieht, als Amalgam.

Der größte Vorteil dieser Füllungen liegt bereits in Ihrem Namen. Sie sind weiß und sehen schön aus!